standard-logo

01.12.2023

Aktuelles, UTOPOLIS

KulturPass: Angebote der kulturellen Bildung und der Soziokultur weiter verbessert

Infoveranstaltung zur neuen Kategorie Workshops

Seit Anfang November 2023 gibt es aufregende Neuigkeiten zum KulturPass des Bundes: Die Einführung der neuen Hauptkategorie – Workshops.

Dieser Schritt ermöglicht es nun Anbieter*innen von kultureller Bildung und Soziokultur ihre partizipativen Angebote über alle Sparten hinweg zu präsentieren. Damit eröffnet sich allen Kulturschaffenden die spannende Möglichkeit, ihre Expertise einem noch breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Online Webinar „Angebote der kulturellen Bildung und der Soziokultur im KulturPass“ speziell für Anbieter*innen

Interessiert am KulturPass-Programm? Dann bist du als Anbieter*in am 13. Dezember 2023 von 11 bis 12.30 Uhr zu einer informativen Online-Veranstaltung eingeladen, die sich speziell auf deine Fragen und den konkreten Ablauf konzentriert.
Die Veranstaltung wird als Webinar durchgeführt und bietet allen Anbieter*innen die Gelegenheit, sich mit den Anforderungen und Möglichkeiten des KulturPass-Marktplatzes vertraut zu machen.

Neben einer allgemeinen Einführung in den KulturPass, gibt es hier auch detaillierte Einblicke in das neue Marktplatzsystem und -tool Mirakl. Der Registrierungsprozess, die notwendigen Schritte hin zur Shop-Erstellung und die Verwaltung deiner Angebote geben dir das nötige Werkzeug in die Hand, um mit dem KulturPass durchzustarten. Natürlich ist auch Platz für deine offen gebliebenen Fragen.

Anmeldung zur Veranstaltung:

Begeistert und neugierig? Mit dem Anmeldeformular unter diesem Link kannst du dich registrieren. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten alle Teilnehmenden per E-Mail einen Link zur Einwahl.

Kurzinfo zum Kulturpass:

Der KulturPass, eine Initiative des Deutschen Bundestages in Zusammenarbeit mit Staatsministerin für Kultur und Medien Claudia Roth MdB sowie Bundesfinanzminister Christian Lindner, bietet seit Sommer 2023 allen, die ihren 18. Geburtstag feiern, ein Budget von 200 Euro. Dieses Budget kann für Eintrittskarten, Bücher, CDs, Platten, etc. und nun auch Workshops eingesetzt werden, um die lokale Kultur leichter erlebbar zu machen. Der KulturPass begeistert junge Menschen vor Ort für kulturelle Erlebnisse und lokale Kultur.
Dabei schafft er eine Win-Win-Situation für Anbieter und Kulturliebhaber, indem er den Zugang zu kultureller Bildung erleichtert und gleichzeitig die kulturelle Vielfalt vor Ort fördert.

Ähnliche Artikel

 
29.05.2024
Aktuelles, Veranstaltung

12. Kulturpolitischer Bundeskongress Post-Polarisierung

Der 12. Kulturpolitische Bundeskongress “Post-Polarisierung? Kulturpolitische Narrative gestalten” möchte Räume öffnen für die Auseinandersetzung über den Beitrag von Kultur, Kulturpolitik sowie kultureller und politischer Bildung zum Umgang mit Polarisierung und über aktuelle sowie neu zu gestaltende Narrative und Zukunftsentwürfe. Gefragt [...]

Mehr lesen
 
19.02.2024
Aktuelles, Nachhaltigkeit

Der aktuelle CO2-Rechner für Kultureinrichtungen ist Online

Seit 2023 gibt der CO2-Kulturrechner eine einheitliche Erhebungsmethode für die CO2-Bilanzierung von Kultureinrictungen vor. Nun wurde der Rechner mit neusten Emissionsfaktoren zur Bilanzierung aktualisiert und ab sofort nutzbar. Kultureinrichtungen können damit für das zurückliegende Jahr 2023 ihre Treibhausgasemissionen aktuell berechnen. [...]

Mehr lesen
 
26.01.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur, UTOPOLIS

Bye bye UTOPOLIS!

Kulturelle Angebotsstruktur war die Zielsetzung des Bundesprogramms „UTOPOLIS – Soziokultur im Quartier“, das von 2018 bis 2023 im Rahmen der ressortübergreifenden Strategie „Soziale Stadt – Nachbarschaften stärken, Miteinander im Quartier“.

Mehr lesen