standard-logo

27.07.2023

Geschichte der Soziokultur, Kultur und Politik, Netzwerk Soziokultur

50 Jahre Soziokultur – eine Erfolgsgeschichte!

Kulturpolitische Mitteilungen feiern ein halbes Jahrhundert Soziokultur

Die aktuelle Ausgabe der Kulturpolitischen Mitteilungen" (Heft Nr. 181-II/2023) steht unter dem Titel „50 Jahre Soziokultur". Die Beiträge werfen einen Blick in die Geschichte und diskutieren gegenwärtige Tendenzen in der soziokulturellen Praxis angesichts der gesellschaftlichen Umbrüche und Herausforderungen.

Nicht nur die Neue Kulturpolitik, sondern mit ihr ist auch die Soziokultur „in die Jahre" gekommen. Ein halbes Jahrhundert Geschichte bietet Anlass genug, ihr einen eigenen Heftschwerpunkt zu widmen. Von den kulturpolitischen Aufbrüchen in den 1970er Jahren bis hin zu neuen Herausforderungen angesichts von Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg liest sich die Geschichte der Soziokultur über weite Strecken als Erfolgsstory. Vor allem die Soziokulturellen Zentren haben dabei das Bild alternativer Kulturarbeit mit Gesellschaftsbezug geprägt. Die Gründergeneration ist inzwischen von neuen Akteur*innen abgelöst worden. Sie sind in ihrer Arbeit bereits dabei, die Soziokultur immer wieder neu zu erfinden.

Schwerpunktbeiträge zu 50 Jahren Soziokultur:

  • 50 Jahre Soziokultur und Neue Kulturpolitik (Norbert Sievers)  PDF
  • „Wege zur menschlichen Stadt" – Vor 50 Jahren verabschiedete der Deutsche Städtetag eine wegweisende Erklärung zur kulturellen Stadtentwicklung (Kurt Eichler / Tobias J. Knoblich)   PDF
  • Zukunft der Soziokultur in ländlichen Räumen (Beate Kegler / Helena Walther)
  • Kontexte der Soziokultur. Bewegung – Prägung – Erwägung (Tobias J. Knoblich)
  • Es glänzt nicht alles, was Gold ist – Gedanken zur Sichtbarkeit der Soziokultur zum 50. Geburtstag (Jennifer Tharr)   PDF
  • Praxis und Förderung transformieren – Zukunftsperspektive Fonds Soziokultur (Silvia Bonadiman / Mechthild Eickhoff)
  • Was bedeutet Soziokultur im 21. Jahrhundert? Soziokultur in NRW verabschiedet Manifest und formuliert Perspektiven für die Zukunft (Inken Kiupel)   PDF
  • Wer Strukturen will, muss Strukturen fördern – Strukturförderung der Soziokultur in Hessen als Good-Practice-Beispiel (Bernd Hesse)
  • Ein Zentrum als "Soziale Plastik". Vorreiter der neuen Kulturpolitik – das Nürnberger KOMM 1973 bis 1996 (Uli Glaser)
  • Ein langer Weg mit Zukunft – 50 Jahre Soziokultur als Stadtteilkultur (Michael Wendt)
  • Das Kultur- und Kommunikationszentrum "die börse" in Wuppertal – Norbert Sievers im Gespräch mit den verantwortlichen Akteuren (E. Dieter Fränzel / Erwin Rothgang / Lukas Hegemann)   PDF
  • Generationenwechsel und aktuelle Tendenzen in der Soziokultur (Jochen Molck)

Die „Kulturpolitischen Mitteilungen" erscheinen vierteljährlich und werden von der Kulturpolitischen Gesellschaft herausgegeben.

Ähnliche Artikel

 
21.02.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur, Nachhaltigkeit, Netzwerk Soziokultur

Gemeinsam stark: Was wir vom „Bündnis Freie Kultur“ aus Oldenburg in Bezug auf Nachhaltigkeit lernen können

Die freie Szene in Oldenburg hat sich zusammengeschlossen, um ihren Forderungen nach Unterstützung für ihre Nachhaltigkeitsprozesse mehr Gehör zu verschaffen. Dabei nutzen sie die Klimaziele der Stadt für ihre Argumentation. Ergebnis ist ein Policy Paper1, das es in sich hat.

Mehr lesen
 
29.01.2024
Allzeitorte, Förderung, Kultur und Politik, Pressemitteilung

Allzeitorte. Gemeinsam mehr bewegen – Neues Förderprogramm für lokale Demokratieprojekte startet

Bundesverband Soziokultur e.V. und Robert Bosch Stiftung unterstützen Formate der Demokratiearbeit an Alltags- und Freizeitorten mit jeweils bis zu 50.000 Euro. Soziokulturelle Zentren, politische Bildner*innen und Betreiber*innen von Alltags- oder Freizeitorten können sich mit gemeinsamen Projektideen bewerben. Bewerbungen sind bis [...]

Mehr lesen
 
15.01.2024
Allzeitorte, Förderung, Kultur und Politik, Zivilgesellschaft

Förderprogramm Allzeitorte – Antragsportal ab jetzt geöffnet

Mit 50.000 Euro gemeinsam mehr bewegen. Bis 10. März ist die Ausschreibung zum Förderprojekt "Allzeitorte. Gemeinsam mehr bewegen" geöffnet. Ein Kooperationsprojekt der Robert-Bosch Stiftung und des Bundesverband Soziokultur zu Demokratiestärkung.

Mehr lesen