standard-logo

Matthias Einhoff


Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U)

E-Mail:    me@kunstrepublik.de

Matthias Einhoff ist Künstler und Co-Direktor des Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U). Als Mitbegründer des Kollektivs KUNSTrePUBLIK arbeitet er seit 2006 als Künstler, Kurator, Forscher und Aktivist im Skulpturenpark Berlin_Zentrum, für das Werkleitzfestival, für Vasl Arts Pakistan, im Rahmen der 5. Berlin Biennale, Jakarta Biennale 2013, für Urbane Künste Ruhr im Archipel in√est, in Sonsbeek/Arnheim u.v.m. 2012 gründete er mit Philip Horst und Harry Sachs das Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U) als Schnitt stelle von Kunst, Stadtforschung und Alltag im ehemaligen Güterbahnhof Moabit. Matthias Einhoff lehrte an der Kunsthochschule Kassel, an der Universität der Künste Berlin, im Central St. Martins College London und leitete Workshops im Goethe Institut Moskau, dem Digital Arts Lab Holon, im Beaconhouse College Lahore und in der Bundesakademie Wolfenbüttel. Im Jahr 2016 war KUNSTrePUBLIK Mitbegründer der Initiative „Haus der Statistik“, die in der Verbindung von Künstler*innen, Geflüchteten und sozialen Initiativen einen leerstehenden Gebäudekomplex im Zentrum von Berlin reaktiviert.

Auf dem Laufenden bleiben

 
29.02.2024
Digitalisierung

Die fabelhafte Welt der Daten und Beziehungen – CiviCRM beim Bundesverband Soziokultur

Wenn es um Non-Profit-Organisationen und Kontaktmanagement geht, fällt schnell der Name CiviCRM. Auch der Bundesverband Soziokultur hat sich für diese Software entschieden und nutzt sie für zahlreiche Arbeitsprozesse. Im ersten Teil der Serie zu CiviCRM geht es um klassischen Einsatzfelder [...]

Mehr lesen
 
28.02.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur

Digitalität in der Soziokultur: Aufmerksam, kritisch und handlungsfähig bleiben

Heike Herold und Carolin Viktorin vom Bundesverband Soziokultur beleuchten, wie die Digitalität in der Soziokultur Raum gewinnt.

Mehr lesen
 
27.02.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur, Nachhaltigkeit

Zukunftsworkshops zur Nachhaltigkeit soziokultureller Zentren

Die LAKS Baden-Württemberg hat sich nach der guten Resonanz auf den Fachtag „Zur Nachhaltigkeit in der Soziokultur“ im vergangenen Jahr dem Thema erneut verschrieben und dazu 2023 drei Workshops angeboten, zu denen sich erfreulich viele Menschen zusammengefunden haben.

Mehr lesen
 
26.02.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Der Klub Solitaer e.V. in Chemnitz

Der Klub Solitaer e.V. ist seit 2010 als Projektverwirklicher und kultureller Stadtteilgestalter im Chemnitzer Stadtteil Sonnenberg tätig. Der Verein betreibt zwei Projekt- und Atelierhäuser. Neben dem Kulturraum LOKOMOV, der Galerie HINTEN und der Galerie Glaskasten stellt der Verein ein Werkstätten-Netzwerk [...]

Mehr lesen