standard-logo

01.01.2021

#LAND, Magazin SOZIOkultur, Stimmen zur Soziokultur

Susanne Bieler-Seelhoff zum Thema LAND

„Schleswig-Holstein besteht zu knapp 80 Prozent aus ländlichen Räumen. Und gerade auf dem Land ist Soziokultur besonders wichtig. Dass kulturelle Angebote wesentlich und bedeutend sind, definiert auch der Landesentwicklungsplan. Als Kulturorte für alle sind soziokulturelle Zentren besonders prädestiniert, regionale Interessen zusammenzuführen. Die vergangenen Monate haben wie unter dem Brennglas gezeigt: Uns als Gesellschaft fehlen das lebendige Miteinander, das gemeinsame Erleben, der Diskurs. Genau das prägt die Arbeit der Soziokultur, die sich im ländlichen Raum oft auch mit der Bildungs-, Sozial- und Umweltarbeit überschneidet. Im Schulterschluss von Land und Kommunen wünsche ich mir noch mehr soziokulturelle Initiativen in Schleswig-Holstein."

 

Susanne Bieler-Seelhoff ist Jurymitglied des Programms KULTUR. GEMEINSCHAFTEN der Kulturstiftung der Länder sowie die Leiterin der Abteilung Kultur im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Schleswig-Holstein.

Aus der Ausgabe der SOZIOkultur 1/2021 Land

Ähnliche Artikel

 
22.02.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur, Porträt

Pavillon Hannover: digitale Soziokultur, politische Bildung und A’n’A

Im Pavillon Hannover erwerben Teilnehmende an IT-Projekten Kompetenzen für die neuen Technologien und gleichzeitig für den Umgang mit Komplexität.

Mehr lesen
 
21.02.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur, Nachhaltigkeit, Netzwerk Soziokultur

Gemeinsam stark: Was wir vom „Bündnis Freie Kultur“ aus Oldenburg in Bezug auf Nachhaltigkeit lernen können

Die freie Szene in Oldenburg hat sich zusammengeschlossen, um ihren Forderungen nach Unterstützung für ihre Nachhaltigkeitsprozesse mehr Gehör zu verschaffen. Dabei nutzen sie die Klimaziele der Stadt für ihre Argumentation. Ergebnis ist ein Policy Paper1, das es in sich hat.

Mehr lesen
 
20.02.2024
#DEMOKRATIE, Streifzüge durch die Soziokultur

Wer bekommt wie viel Kürbis? Demokratiearbeit im Adolf­Bender­Zentrum

Drei Leute stehen um einen Kürbis. Alle drei wollen diesen haben. Was tun? Und was hat das mit Demokratie zu tun? Die unterschiedlichen Bedürfnisse von Menschen unter Berücksichtigung des gleichen Rechts aller auf freie Entfaltung bewusst zu machen und dies [...]

Mehr lesen