standard-logo

24.03.2023

#ENERGIE, Magazin SOZIOkultur, Nachhaltigkeit, Streifzüge durch die Soziokultur

Soziokulturelles Zentrum CUBA – Abwärme, Regenwasser, Sonne

Das cuba in Münster ist ein Ort, der von Menschen und Projekten bevölkert wird, die Alternativkonzepte im Kultur-, Bildungs-, Beratungs- und Aktionsbereich erproben und leben.

Dabei ist Nachhaltigkeit von Anfang an – seit 1984, seit Vereinsgründung und Einzug in das Gebäude in der Achtermannstraße – ein wichtiges Thema, das auch in der Satzung verankert ist. Schon von 1988 bis 2004 wurde in der cuba-Kneipe die Abwärme der Küche und der Kühlaggregate für die Beheizung der Gaststätte und das Erzeugen von Heißwasser genutzt. 1989 wurde die Dachbegrünung installiert, 1994 die Regenwassernutzungsanlage, 1997 die 5-KW-Fotovoltaik-Anlage. Bis Ende 2022 wurden 5200 Kubikmeter Wasser eingespart und 86700 Kilowattstunden Solarstrom erzeugt, dessen EEG-Vergütung seit dem Jahr 2000 jährlich zirka 1500 Euro einbrachte.

Perspektivisch müsste der Anschluss der Fotovoltaik-Anlage umgerüstet werden, sodass nicht der eingespeiste Strom vergütet, sondern der Verbrauch gemindert wird. Eine Erneuerung der Anlage würde eine Vervierfachung des erzeugten Stroms bedeuten.

Text: Gerd Bruns

Ähnliche Artikel

 
21.05.2024
Nachhaltigkeit, Veranstaltung

Netzwerk Zero / NOW! / SIN

Am 10. und 11. Juni 2024 treffen sich in Hannover Akteurinnen und Akteure aus Kunst, Kultur, Politik und Verwaltung zum Wissenstransfer im Bereich Klimaschutz. Zu der Tagung Netzwerk Zero / NOW! / SIN laden die Kulturstiftung des Bundes, die Stiftung [...]

Mehr lesen
 
09.05.2024
Förderung, Nachhaltigkeit, ÖMI

Vom Konzept zum Standard – die Phasen des Projektes ÖMI

Die Planung des Projektes „Ökologische Mindeststandards für die Soziokultur“ baut auf zwei Prämissen auf. 1. Standards orientieren sich an dem, was bereits da ist. So bilden Leitfäden der Betriebsökologie aus anderen Bereichen, Umfragen zu Nachhaltigkeitsaktivitäten im Kulturbereich und aktuelle Diskussionen [...]

Mehr lesen
 
02.05.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur, Stimmen zur Soziokultur

Rena Tangens zum Thema DIGITAITÄT

Rena Tangens ist Datenschutzaktivistin, Internet-Pionierin und Künstlerin, Mitbegründerin und Vorsitzende des Digitalcourage e.V. und Mitorganisatorin der deutschen Big Brother Awards. Im Magazin SOZIOkultur spricht sie darüber, wie Soziokultur ein Weg zur digitalen Mündigkeit sein kann.

Mehr lesen