standard-logo

01.12.2019

#KOOPERATIONEN, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Kinder- und Jugendtheater Speyer – Inklusiv arbeiten

Kooperation mit einem Qualifizierungsträger: Durch Kooperation mit der GABIS GmbH kann das Kinder- und Jugendtheater Speyer den heute 27-jährigen David Winterheld beschäftigen.

Das Kinder- und Jugendtheater Speyer bietet im Alten Stadtsaal ein kontinuierliches Programm an Kinder- und Jugendtheaterproduktionen an. Obwohl hochgradig sehbehindert und genetisch durch Trisomie 21 geprägt, arbeitet David Winterheld als gleichberechtigtes Mitglied im Team auf der Bühne und hinter den Kulissen mit. Durch eine Kooperation mit der GABIS – Gemeinnützige Arbeitnehmerüberlassung der Beschäftigungsinitiative Speyer GmbH, die ihn unbefristet angestellt und dauerhaft „ausgeliehen“ hat, kann das Theater einen engagierten Mitarbeiter beschäftigen, der unermüdlich weitere Kooperationen anschiebt. Besonders am Herzen liegen ihm Umweltschutz und Inklusion. Für das eigens mit „seiner“ Theaterpädagogin entwickelte Stück „Der Riese und der Hut“ konnte er sogar Greenpeace als Partner gewinnen. Kein Ort, an dem David nicht seinen Stand aufbaut und über Umweltschutz, aber auch über leichte Sprache und das Downsyndrom informiert. Auch eine Kooperation mit dem 2018 gegründeten Verein Jeder kann was e.V., der Inklusion und Integration durch künstlerische Aktivitäten im Leininger Land fördert, wurde durch ihn angestoßen. Hier arbeitet er sowohl im Service als auch im Kunstbereich mit. Im Theater entwickelt er derzeit mit 18 jugendlichen Fußballern des FC Speyer 09 eine Aufführung, die von Aktion Mensch unterstützt wird. So ist es ein gegenseitiges Geben und Nehmen: Das Theater ist für David schützende Umgebung und Stütze, und er ist für das Theater Bereicherung und Motor für Kooperationen.

 

Dieser Beitrag ist erschienen in der SOZIOkultur 4/2019 Kooperationen

Ähnliche Artikel

 
12.04.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Barcamp „Soziokultur und digitaler Wandel“ mit der Radarstation in Zürich

2021 plante die Deutschschweizer Soziokulturszene das Berufssymposium „Labor Soziokultur 3.0“, partizipativ, versteht sich. Das Thema, das dabei besonders rasch zum Fliegen kam, war „Soziokultur und Digitalität“. Wenige Monate, nachdem sich die am Thema Interessierten kennengelernt hatten, war ein Verein gegründet: [...]

Mehr lesen
 
09.04.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Wie die Schaubühne Lindenfels neue Erzählräume erschließt

Vertraute Orte neu entdecken, geheime Geschichten lüften und vergessene Persönlichkeiten treffen – das ermöglicht die „Psst!-WebApp“ der Schaubühne Lindenfels: eine faszinierende Reise durch die Zeit und ein interaktives Erlebnis, das die Grenzen zwischen Fiktion und Realität hinterfragt.

Mehr lesen
 
28.03.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur, NEUSTART KULTUR

Mit Digitalität die Welt gestalten

Die Digitalität bietet neue ästhetische Räume für die kulturelle Bildung. Das Team des Köşk will diese gestalten. Zu Besuch bei einem Workshop, bei dem Realität und Virtualität verschwimmen.

Mehr lesen