standard-logo

27.09.2023

#STRATEGIEN, Landesverbände, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Das Kulturzentrum Karlstorbahnhof

Aufbruch nach 27 Jahren: Ende Oktober 2022 eröffnete das Kulturzentrum Karlstorbahnhof erneut seine Pforten, nachdem ein historisches Gebäude auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne in der Heidelberger Südstadt bezogen wurde. Der Umzug erwies sich als perfekter Startpunkt, um eine neue Sparte der Kulturarbeit im renommierten Kulturzentrum zu etablieren.

Mit den „Community Arts“ möchte das Zentrum sichtbare Impulse für Offenheit und Zusammenhalt setzen und zu gemeinsamer Kreativität auffordern. Künstler*innen und Menschen aus der Region arbeiten zusammen und erschaffen Kunst – im öffentlichen Raum, auf den eigenen Bühnen oder anderswo. Die neue Programmsäule ermöglicht Menschen vor Ort, Kunst persönlich als bedeutsam zu erleben, die eigenen Potenziale künstlerisch auszudrücken, wahrzunehmen und gemeinschaftlich zu stärken. Sowohl ein erweiterter physischer Raum als auch der mit dem Neustart verbundene inhaltliche Raum für neue Ideen machte dies möglich.

Text: Lisa Rölle

Lisa Rölle leitet die Geschäftsstelle der LAG Soziokultur Saarland.

 

Dieser Beitrag ist erschienen in der SOZIOkultur 3/2023 Strategien

Ähnliche Artikel

 
23.05.2024
Demokratie, Kulturpolitik, Landesverbände, Positionspapier

1,50 € pro Einwohnende Brandenburgs für Soziokultur, Popularmusik und Festivald jährlich

Unser Landesverband ImPuls Brandenburg e. V. – Landesverband für Soziokultur-, Popularmusik- und Festivals (ehemals Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Soziokultur Brandenburg) fordert in seinem aktuellen Positionspapier 1,50 € pro Einwohnende Brandenburgs (2.573.135*) für die Bereiche Soziokultur, Popularmusik und Festivals jährlich bis 2028. Hier [...]

Mehr lesen
 
22.05.2024
beispielhaft, Landesverbände, Preis, Verbandsnachrichten

Hamburger Stadtteilkulturpreis 2024

Am 16. Mai 2024 wurde der 21. Hamburger Stadtteilkulturpreis für herausragende Projekt- und Programmarbeit in der Halle 424 im Oberhafen vergeben. Mit dem Hamburger Stadtteilkulturpreis werden Projekte und Programme gewürdigt, deren Konzeption, Umsetzung und Resonanz besondere Qualität zeigen und die besonders geeignet [...]

Mehr lesen
 
02.05.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur, Stimmen zur Soziokultur

Rena Tangens zum Thema DIGITAITÄT

Rena Tangens ist Datenschutzaktivistin, Internet-Pionierin und Künstlerin, Mitbegründerin und Vorsitzende des Digitalcourage e.V. und Mitorganisatorin der deutschen Big Brother Awards. Im Magazin SOZIOkultur spricht sie darüber, wie Soziokultur ein Weg zur digitalen Mündigkeit sein kann.

Mehr lesen