standard-logo

01.08.2020

#HUMOR, Magazin SOZIOkultur, Stimmen zur Soziokultur

Ariane Müller und Julia Gámez Martín zum Thema HUMOR

„Wir hatten unseren allerersten Auftritt in einem soziokulturellen Zentrum, dem ROXY in Ulm. Denn die Soziokultur bietet Künstler*innen eine Plattform zum Experimentieren. Kultur für alle, von allen! Hier kommen die Menschen aller Schichten und Altersklassen zusammen, zum Lachen, Tanzen, Musizieren. All das ist in diesen seltsamen Zeiten schwierig geworden. Doch gerade jetzt ist es mehr denn je wichtig, die Menschen zusammenzubringen, wenn auch unter Auflagen, mit Abständen. Der Humor ist in schwierigen Momenten ein Ventil, gemeinsames Lachen erfüllt uns mit Glücksgefühlen und hindert die Menschen daran, durchzudrehen."

 

Ariane Müller und Julia Gámez Martín, sind seit 2014 als Musik-Comedy-Duo Suchtpotenzial im deutschsprachigen Raum auf Tournee. Sie wurden mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2020 ausgezeichnet.

Aus der Ausgabe der SOZIOkultur 3/2020 Humor

Ähnliche Artikel

 
02.05.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur, Stimmen zur Soziokultur

Rena Tangens zum Thema DIGITAITÄT

Rena Tangens ist Datenschutzaktivistin, Internet-Pionierin und Künstlerin, Mitbegründerin und Vorsitzende des Digitalcourage e.V. und Mitorganisatorin der deutschen Big Brother Awards. Im Magazin SOZIOkultur spricht sie darüber, wie Soziokultur ein Weg zur digitalen Mündigkeit sein kann.

Mehr lesen
 
30.04.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur

Drei Fragen an … Felix Striegler

Soziokulturelle Zentren gestalten die digitale Gesellschaft aktiv, indem sie Barrieren abbauen und die Teilhabe am Leben im Viertel durch Digitalisierung fördern. FELIX STRIEGLER, Projektleiter für Digitalisierung, digitale Teilhabe und Nachhaltigkeit im Bürgerhaus Wilhelmsburg in Hamburg, über die zentrale Rolle soziokultureller [...]

Mehr lesen
 
23.04.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Die digitale Transformation des Haus am Westbahnhof in Landau in der Pfalz

Für Kulturinstitutionen bedeutet Digitalisierung Chance und Herausforderung zugleich. Es mag so scheinen, als wären große kommerzielle oder staatliche Institutionen mit ihren vielfältigen Ressourcen eher in der Lage, den digital-analogen Optionsraum zu füllen, als kleinere soziokulturelle Zentren, die ehrenamtlich geführt werden. [...]

Mehr lesen