standard-logo

22.11.2023

Aktuelles, Geschichte der Soziokultur, Landesverbände, Preis, Veranstaltung

Essaywettbewerb „50 Jahre Soziokultur – praktisch theoretisch“

Bundesverband Soziokultur mit in der Jury des Essaywettbewerbs der börse Wuppertal

Das Kommunikationszentrum die börse in Wuppertal wird 50 Jahre alt – und mit ihr die Soziokultur in Deutschland. Doch was ist Soziokultur? „Soziokultur ist eine problematische Größe, sowohl vor dem Hintergrund ihrer Geschichte als auch vor dem ihrer Zukunftsaussicht, denn sie entzieht sich einer eindeutigen Beschreibung“, proklamierte Tobias J. Knoblich 2002 in seinem Aufsatz „Das Prinzip Soziokultur – Geschichte und Perspektiven“.

Soziokultur in Essays

Deshalb lädt die börse alle Schreibenden ein, Theorie und Praxis der Soziokultur zu ihrem 50. Geburtstag in Essays zu umkreisen – um Perspektiven aufzuzeigen, Wirkungen sichtbar zu machen oder der bisher schmalen Theoriebildung Aspekte hinzuzufügen.

Die deutsch verfassten, bisher unveröffentlichten und von Rechten Dritter freien Essays sollen wenigstens acht, aber höchstens fünfzehn Norm-Manuskriptseiten umfassen (ca. 14.000 bis max. 27.000 Zeichen inkl. Leerzeichen). Eine Altersbegrenzung der Autor*innen besteht nicht.

Jury und Publikum vergeben Preisgeld von je 500 Euro

Jeder eingesendete Text wird gesichtet, sofern er geläufigen Essay-Definitionen entspricht. Er wird honorarfrei auf der Webseite „www.dieboerse-wtal.de" veröffentlicht. Den Autorinnen und Autoren wird zudem angeboten, ihren Text bei einer geeigneten Veranstaltung in der börse zwischen dem 01.10. und dem 08.11.2024 vorzustellen.

Eine fachkundige Jury, an der  u. a. der Bundesverband Soziokultur beteiligt sein wird, prämiert im Herbst 2024 drei Texte und vergibt ein Preisgeld von jeweils 500 Euro. Zudem wird über die Webseite der börse ein Publikumspreis in Höhe von 500 Euro verliehen.

Die Einsendungen sind – in einem offenen Dateiformat als E-Mail-Anhang – zu richten an die börse: essay@dieboerse-wtal.de

Einsendeschluss ist der 30. Mai 2024

Ähnliche Artikel

 
05.06.2024
Demokratie, Demokratiekampagne, EU, Kulturpolitik, Landesverbände

Europawahl am 9.6. – Soziokultur für eine bunte Gesellschaft

Demokratie und eine vielfältige Gesellschaft sind das Herzstück der soziokulturellen Arbeit. Mit Blick auf die bevorstehenden Europa- und Kommunalwahlen setzen derzeit soziokulturelle Zentren und unsere Landesverbände ganz klare Ausrufezeichen für ein demokratisches und vielfältiges Miteinander. Auch unser Landesverband in Mecklenburg-Vorpommern [...]

Mehr lesen
 
29.05.2024
Aktuelles, Veranstaltung

12. Kulturpolitischer Bundeskongress Post-Polarisierung

Der 12. Kulturpolitische Bundeskongress “Post-Polarisierung? Kulturpolitische Narrative gestalten” möchte Räume öffnen für die Auseinandersetzung über den Beitrag von Kultur, Kulturpolitik sowie kultureller und politischer Bildung zum Umgang mit Polarisierung und über aktuelle sowie neu zu gestaltende Narrative und Zukunftsentwürfe. Gefragt [...]

Mehr lesen
 
28.05.2024
Demokratie, Kultur und Politik, Landesverbände

Dossier: Vor den Wahlen in Thüringen

Im Vorfeld der Wahlen in Thüringen gibt es vielfältige Aktivitäten, Netzwerke, Initiativen und Veranstaltungen, die Demokratie stärken wollen und sich inhaltlich mit der gegenwärtigen politischen Situation auseinandersetzen. Auch eine Reihe von Förderprogrammen unterstützen dies. Dossier “Vor den Wahlen in Thüringen” [...]

Mehr lesen