standard-logo

10.10.2021

Förderung, LAND INTAKT, ländliche Räume

Zu Besuch bei den Heersumer Sommerspielen

LAND INTAKT Förderung in der Nähe von Hildesheim

Jedes Jahr bespielt das Heersumer Landschaftstheater wechselnde Orte im Landkreis Hildesheim.

2021 waren die Sommerspiele zu Gast in Alfeld (Leine). Das dortige Fagus-Werk feierte 10-jähriges Jubiläum als UNESCO-Weltkulturerbe und erwies sich als perfekter Spielort für „Die Puschenaffäre“. Mit Klapphockern unter dem Arm ging es über das Gelände, um das Stück in all seinen verschiedenen Szenen zu erleben. Über Monate haben die Darsteller*innen zuvor gewerkelt und geprobt, um nun als 20er-Jahre-Ikone oder Paradiesvogel auf der Bühne zu stehen. Alle stammen aus den umliegenden Orten und wurden von den künstlerischen Leitern des FORUM für KUNST und KULTUR e.V. zum Mitmachen motiviert.

Team LAND INTAKT traf Jürgen Zinke und Uli Jäckle vor Ort und freute sich mit ihnen über die gelungene Inszenierung und die geförderten Investitionen, die dieses Jahr das erste Mal beim Landschaftstheater eingesetzt werden konnten.

Weitere Informationen zum Heersumer Landschaftstheater: www.forumheersum.de

Ähnliche Artikel

 
09.05.2024
Förderung, Nachhaltigkeit, ÖMI

Vom Konzept zum Standard – die Phasen des Projektes ÖMI

Die Planung des Projektes „Ökologische Mindeststandards für die Soziokultur“ baut auf zwei Prämissen auf. 1. Standards orientieren sich an dem, was bereits da ist. So bilden Leitfäden der Betriebsökologie aus anderen Bereichen, Umfragen zu Nachhaltigkeitsaktivitäten im Kulturbereich und aktuelle Diskussionen [...]

Mehr lesen
 
13.03.2024
Förderung, FULCRUM, Nachhaltigkeit

Bis 22.04.2024 bewerben: Publikumsentwicklung für Kulturinitiativen

Bewerbungen für das internationalen Trainingsprogramm zur Publikumsentwicklung des Bundesverband Soziokultur im Förderprorgamm FULCRUM können ab sofort eingereicht werden.

Mehr lesen
 
07.03.2024
Förderung, FULCRUM, Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit im Zentrum: Wir bringen Kultur und Ökologie zusammen

FULCRUM Trainingsprogramm zur ökologischen Nachhaltigkeit für die Soziokultur. Bewerbungen bis zum 22. April 2024 möglich.

Mehr lesen