standard-logo

Susanna Steinbach

Die Verwaltungswissenschaftlerin und Organisationsentwicklerin ist seit April 2023 Referentin im Referat „Bekämpfung von Rassismus und Unterstützung Betroffener“ im Arbeitsstab der Beauftragten der Bundesregierung für Antirassismus. Von 2015-2023 war sie Teil der Geschäftsführung der Türkischen Gemeinde in Deutschland | Almanya Türk Toplumu. Zuvor war sie Geschäftsführerin eines Kreisjugendrings in Baden-Württemberg. Projekte im Bereich der Teilhabe, Diversitätsorientierung und politischen Partizipation waren dabei immer ein Schwerpunkt.

Susanna Steinbach nimmt als Privatperson und nicht im Rahmen ihrer Tätigkeit für das Bundeskanzleramt bzw. für die Antirassismusbeauftragte an der Jury teil.

Auf dem Laufenden bleiben

 
10.06.2024
beispielhaft, Demokratie

Sound in the Silence: Soziokultur für eine demokratische Zukunft

"Sound in the Silence" ist ein beispielhaftes soziokulturelles Projekt, das mit neuen Formen der Erinnerung arbeitet. Durchgeführt von der MOTTE in Hamburg.

Mehr lesen
 
05.06.2024
Demokratie, Demokratiekampagne, EU, Kulturpolitik, Landesverbände

Europawahl am 9.6. – Soziokultur für eine bunte Gesellschaft

Demokratie und eine vielfältige Gesellschaft sind das Herzstück der soziokulturellen Arbeit. Mit Blick auf die bevorstehenden Europa- und Kommunalwahlen setzen derzeit soziokulturelle Zentren und unsere Landesverbände ganz klare Ausrufezeichen für ein demokratisches und vielfältiges Miteinander. Auch unser Landesverband in Mecklenburg-Vorpommern [...]

Mehr lesen
 
31.05.2024
Demokratie, EU, Kultur und Politik

Bericht der EU-Kommission

Die Europäische Kommission hat einen Bericht darüber veröffentlicht, wie die Beteiligung der Bürger*innen an kulturellen Aktivitäten bürgerschaftliches Engagement, Demokratie und sozialen Zusammenhalt stärkt.

Mehr lesen
 
30.05.2024
Kulturpolitik, Nachhaltigkeit

Green Culture? Ein Fall für die Soziokultur!

Am 2. Mai 2024 fand die konstituierende Sitzung des Beirats der „Green Culture Anlaufstelle“ unter Leitung der Staatsministerin für Kultur und Medien, Claudia Roth, im Bundeskanzleramt statt. Die Anlaufstelle soll die ökologische Transformation von Kultur und Medien in Deutschland voranbringen. [...]

Mehr lesen