standard-logo

Georg Halupczok

Vorstandsvorsitzender
Bundesverband Soziokultur e.V.

Kulturberater

Telefon:    030 235 93 05 - 0
E-Mail:    georg.halupczok@soziokultur.de

Georg Halupczok gehörte in den 1980er Jahren zu den Gründerinnen und Gründern des Kultur- und Kommunikationszentrums Brunsviga in Braunschweig und war dort bis 2015 Geschäftsführer. Er vertritt den Bundesverband Soziokultur im Fachausschuss Arbeit und Soziales des Deutschen Kulturrates. Bis 2013 gehörte er dem Vorstand des Landesverbandes Soziokultur Niedersachsen e.V. an. Seit 2016 ist er freiberuflich als Berater für Kultureinrichtungen bundesweit tätig.

Den Bundesverband Soziokultur hat er bei der Durchführung der NEUSTART KULTUR-Programme beraten sowie das Förderprogramm LAND INTAKT stellvertretend betreut.

Seine Schwerpunktthemen sind Verwaltung und Verwaltungsrecht, Gemeinnützigkeitsrecht, Künstlersozialkasse, Arbeits- und Sozialpolitik.

Publikationen

Halupczok, Georg et. al. (2022): Plädoyer für eine transformative Kulturpolitik. In: Kulturpolitische Mitteilungen. Heft 177 II/2022. Hrsg: Kulturpolitische Gesellschaft e.V. (zuletzt 21.04.2023)

Halupczok, Georg (2021): Nicht nur das Neue zählt. In: Magazin Soziokultur. Ausgabe 4/2022. Hrsg: Bundesverband Soziokultur. Berlin.

Herold, Heike; Halupczok, Georg (2021): Ein Auf und Ab. Wann dürfen soziokulturelle Zentren wieder öffnen? Beitrag beim Deutschen Kulturrat. (zuletzt 21.04.2023)

 

Auf dem Laufenden bleiben

 
22.02.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur, Porträt

Pavillon Hannover: digitale Soziokultur, politische Bildung und A’n’A

Im Pavillon Hannover erwerben Teilnehmende an IT-Projekten Kompetenzen für die neuen Technologien und gleichzeitig für den Umgang mit Komplexität.

Mehr lesen
 
21.02.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur, Nachhaltigkeit, Netzwerk Soziokultur

Gemeinsam stark: Was wir vom „Bündnis Freie Kultur“ aus Oldenburg in Bezug auf Nachhaltigkeit lernen können

Die freie Szene in Oldenburg hat sich zusammengeschlossen, um ihren Forderungen nach Unterstützung für ihre Nachhaltigkeitsprozesse mehr Gehör zu verschaffen. Dabei nutzen sie die Klimaziele der Stadt für ihre Argumentation. Ergebnis ist ein Policy Paper1, das es in sich hat.

Mehr lesen
 
20.02.2024
#DEMOKRATIE, Streifzüge durch die Soziokultur

Wer bekommt wie viel Kürbis? Demokratiearbeit im Adolf­Bender­Zentrum

Drei Leute stehen um einen Kürbis. Alle drei wollen diesen haben. Was tun? Und was hat das mit Demokratie zu tun? Die unterschiedlichen Bedürfnisse von Menschen unter Berücksichtigung des gleichen Rechts aller auf freie Entfaltung bewusst zu machen und dies [...]

Mehr lesen
 
19.02.2024
Aktuelles, Nachhaltigkeit

Der aktuelle CO2-Rechner für Kultureinrichtungen ist Online

Seit 2023 gibt der CO2-Kulturrechner eine einheitliche Erhebungsmethode für die CO2-Bilanzierung von Kultureinrictungen vor. Nun wurde der Rechner mit neusten Emissionsfaktoren zur Bilanzierung aktualisiert und ab sofort nutzbar. Kultureinrichtungen können damit für das zurückliegende Jahr 2023 ihre Treibhausgasemissionen aktuell berechnen. [...]

Mehr lesen