standard-logo

01.01.2022

#OSTEN, Magazin SOZIOkultur, Stimmen zur Soziokultur

Christiane Busmann zum Thema OSTEN

„Unsere Beziehung zur Kulturfabrik Hoyerswerda pflegen wir seit 2003. Aus dem ersten Kennenlernen haben sich regelmäßige Kontakte der Aktiven, viele gegenseitige Besuche, gemeinsame Projekte, Freundschaften und eine gemeinsame Geschichte entwickelt. In dem, was wir mit soziokultureller Arbeit wollen und in unserem Humor waren wir uns von Beginn an einig. Mich hat damals beeindruckt, wie sicher und stark die ostdeutschen Frauen in der Arbeitswelt und besonders auch in technischen Berufen waren. Wir stellen bis heute immer wieder Unterschiede fest. Darüber bin ich froh und ich schätze sie sehr. Aus den verschiedenen Sichten entstehen Inspirationen und Perspektiverweiterungen. Ich freue mich auch nach fast 20 Jahren auf unsere zukünftigen Entwicklungen."

 

Christiane Busmann ist Geschäftsführerin der Schuhfabrik Ahlen.

Aus der Ausgabe der SOZIOkultur 1/2022 Osten

Ähnliche Artikel

 
02.05.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur, Stimmen zur Soziokultur

Rena Tangens zum Thema DIGITAITÄT

Rena Tangens ist Datenschutzaktivistin, Internet-Pionierin und Künstlerin, Mitbegründerin und Vorsitzende des Digitalcourage e.V. und Mitorganisatorin der deutschen Big Brother Awards. Im Magazin SOZIOkultur spricht sie darüber, wie Soziokultur ein Weg zur digitalen Mündigkeit sein kann.

Mehr lesen
 
30.04.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur

Drei Fragen an … Felix Striegler

Soziokulturelle Zentren gestalten die digitale Gesellschaft aktiv, indem sie Barrieren abbauen und die Teilhabe am Leben im Viertel durch Digitalisierung fördern. FELIX STRIEGLER, Projektleiter für Digitalisierung, digitale Teilhabe und Nachhaltigkeit im Bürgerhaus Wilhelmsburg in Hamburg, über die zentrale Rolle soziokultureller [...]

Mehr lesen
 
23.04.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Die digitale Transformation des Haus am Westbahnhof in Landau in der Pfalz

Für Kulturinstitutionen bedeutet Digitalisierung Chance und Herausforderung zugleich. Es mag so scheinen, als wären große kommerzielle oder staatliche Institutionen mit ihren vielfältigen Ressourcen eher in der Lage, den digital-analogen Optionsraum zu füllen, als kleinere soziokulturelle Zentren, die ehrenamtlich geführt werden. [...]

Mehr lesen