standard-logo

12.04.2023

#ENERGIE, Magazin SOZIOkultur, Nachhaltigkeit, Streifzüge durch die Soziokultur

metagarten & helfersyndrom: Gründungsversammlung eines Klimaparlaments sämtlicher Wesen und Unwesen

Ein Parlament, in dem Menschen für die Belange von Pflanzen, Tieren, Mikroben, Dingen und Naturphänomenen sprechen – das klingt erst einmal wie ein absurdes Gedankenexperiment.

Konkret aber haben sich alle Botschafter*innen des Klimaparlaments Hamburg und Rhein-Main in jeweils ein gewähltes „Wesen oder Unwesen“ eingefühlt, um dessen Bedürfnisse zu vertreten. Sie haben eine Rede aus dessen Sicht vorbereitet, Forderungen formuliert, sich auch kostümiert – um dessen spezielle Art auf Zuschauer*innen und Mitbotschafter*innen wirken zu lassen.

Die Grundfrage: Wie kann es mit unserem Planeten weitergehen? Wir Menschen scheinen bei der Beantwortung ja einen blinden Fleck zu haben. Um diesen sichtbar zu machen, hielten die Künstler*innenkollektive metagarten & helfersyndrom die „Gründungsversammlungen eines Klimaparlaments sämtlicher Wesen und Unwesen“ ab. Die Beschlüsse wurden an die Politik übergeben. Das Konzept wird im Klimaparlament Thessaloniki fortgeführt.

Text: Amelie Hensel

Dieser Beitrag ist erschienen in der SOZIOkultur 1/2023 Energie

Ähnliche Artikel

 
21.05.2024
Nachhaltigkeit, Veranstaltung

Netzwerk Zero / NOW! / SIN

Am 10. und 11. Juni 2024 treffen sich in Hannover Akteurinnen und Akteure aus Kunst, Kultur, Politik und Verwaltung zum Wissenstransfer im Bereich Klimaschutz. Zu der Tagung Netzwerk Zero / NOW! / SIN laden die Kulturstiftung des Bundes, die Stiftung [...]

Mehr lesen
 
09.05.2024
Förderung, Nachhaltigkeit, ÖMI

Vom Konzept zum Standard – die Phasen des Projektes ÖMI

Die Planung des Projektes „Ökologische Mindeststandards für die Soziokultur“ baut auf zwei Prämissen auf. 1. Standards orientieren sich an dem, was bereits da ist. So bilden Leitfäden der Betriebsökologie aus anderen Bereichen, Umfragen zu Nachhaltigkeitsaktivitäten im Kulturbereich und aktuelle Diskussionen [...]

Mehr lesen
 
02.05.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur, Stimmen zur Soziokultur

Rena Tangens zum Thema DIGITAITÄT

Rena Tangens ist Datenschutzaktivistin, Internet-Pionierin und Künstlerin, Mitbegründerin und Vorsitzende des Digitalcourage e.V. und Mitorganisatorin der deutschen Big Brother Awards. Im Magazin SOZIOkultur spricht sie darüber, wie Soziokultur ein Weg zur digitalen Mündigkeit sein kann.

Mehr lesen