standard-logo

01.08.2019

#BEHEIMATEN, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Jugendkunstwerkstatt Koblenz e.V. – Kunstcamp

Über den Dächern von Koblenz findet das „SommerKunstCamp Kunstreich“ statt. Das bedeutet für circa 50 junge Kunstbegeisterte einmal im Jahr ein Wochenende des Austauschs und der gemeinsamen kreativen Arbeit. Das diesjährige Camp fand unter dem motto „Faktor heimat – gestern, heute, morgen“ statt.

Vier professionelle Künstler*innen aus ganz Deutschland begleiteten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 27 Jahren sowohl thematisch als auch handwerklich und förderten individuelle Fähigkeiten. Der ambivalente Charakter des Begriffs „Heimat“ wurde in den Gesprächen schnell deutlich. Denn auf der einen Seite haftet ihm noch immer der verstaubte Charakter von Kegelklubs und Blasorchestern an. Auf der anderen Seite wird Heimat zu einem Kampfbegriff, der die Eingliederung der einen und die Ausgrenzung der anderen legitimiert.

Das Thema ist relevant, und sowohl die private als auch die gesellschaftliche Ebene von Heimat untersteht einem dauerhaften Wandel. In den Workshops Holzschnitt, Mode, Graffiti und Zeichnung wurden Omas Kittelschürzen zu modischer Kleidung verarbeitet und Heimatzeichnungen mit Glas und Wachs konserviert. Heimatbilder, die zum Beispiel den Bergbau zeigen, wurden in Holzplatten eingearbeitet und spektakulär mithilfe einer Straßenwalze auf Papier gedruckt. Auch die Gefahr des Heimatverlustes durch Umweltverschmutzung und Klimawandel wurde künstlerisch mithilfe von Spraydosen dargestellt. Teilnehmerin Doris Klopotan fasste zusammen: „Für uns war es eine erstklassige Erfahrung, da wir die Gelegenheit hatten, mit verschiedenen Techniken zu arbeiten, die wir noch nie zuvor erlebt hatten. Eine wunderschöne Erfahrung!“ Bei genauerem Blick barg der „Faktor Heimat“ also unglaublich viel Potenzial für die künstlerische Auseinandersetzung, und das wurde das ganze Wochenende voll ausgeschöpft.

 

Mira Niessen, Kulturwissenschaftlerin, Projektleiterin und Vorstandsmitglied in der Jugendkunstwerkstatt Koblenz, Masterstudentin Kulturmanagement und Kulturpädagogik.

 

Dieser Beitrag ist erschienen in der SOZIOkultur 3/2019 Beheimatet

Ähnliche Artikel

 
16.07.2024
#DEMOKRATIE, Kulturpolitik, Landesverbände, Magazin SOZIOkultur, Netzwerk Soziokultur

Save our Soziokultur. Fachtag „Kulturelle Grundversorgung und Vielfalt erhalten“

Zum ersten Mal fand ein Fachtag Soziokultur in Mecklenburg-Vorpommern statt. Unter dem Motto "Save our Soziokultur – Kulturelle Grundversorgung und Vielfalt erhalten" kamen Landes- und Kommunalpolitik, Aktive aus soziokulturellen Einrichtungen und dem Bundesverband Soziokultur sowie Interessierte aus anderen Verbänden und [...]

Mehr lesen
 
10.07.2024
#DEMOKRATIE, beispielhaft, Demokratie, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Wie stärkt Soziokultur Demokratie? Durch leckere Debatten

Wie trägt lecker und kostenlos Hummus essen zur Demokratie bei? "Hummustopia - lecker streiten" weiß, wie man Meinungsaustausch unter Unbekannten initiiert und begleitet.

Mehr lesen
 
09.07.2024
#DEMOKRATIE, beispielhaft, Demokratie, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Wie stärkt Soziokultur Demokratie? Durch Vielfalt

„Vielfalt ohne Wenn und Aber!“ Unter diesem Leitbild könnte man die alltägliche Arbeit im soziokulturellen Zentrum KulturGießerei Saarburg zusammenfassen. In diesem Leitbild ist ausdrücklich verankert, dass hier alle Menschen herzlich willkommen sind, unter der Voraussetzung, dass sie unsere demokratischen Grundwerte [...]

Mehr lesen