standard-logo

01.09.2019

#BEHEIMATEN, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

heimat X e.V. – Heimat als Auftrag

Die Künstler*inneninitiative Heimat X, die seit 2015 geflüchtete Künstler*innen aus Deutschland zusammenbringt, veranstaltet in der münsterländischen Gemeinde Wettringen im August 2018 gemeinsam mit den Einheimischen und den Institutionen vor Ort eine Festwoche.

Mit dem Projekt „Heimat:Fest“ hatte sich die Künstler*innen-Initiative Heimat X die Aufgabe gestellt, in Wettringen für eine Festwoche heimisch zu werden. Die Frage war: Wie kann ein solches Projekt gelingen, wenn zur Realisierung vor Ort keine entsprechenden Netzwerke bestehen?

„Am Anfang war das ein bisschen wie ein Stochern im Nebel, ich wusste mit dem Projekt nichts anzufangen“, erläutert der Wettringer Bürgermeister Berthold Bültgerds. Vertrauensarbeit war also notwendig, und so besuchten die Künstler*innen Versammlungen in der 8.000-Seelen-Gemeinde, signalisierten ihr Interesse an den bestehenden (Vereins-) Strukturen. Ein wichtiger Schritt war, die Einwohner*innen einzuladen, ihre Ideen für ein mögliches „Heimat:Fest“ zu äußern. So entstand nach und nach der Plan für die Festwoche im August 2018: von der Beteiligung der Heimat X-Band am Schützenfest über orientalische Wohnzimmerlesungen, eine Kunst-Werkschau im Rahmen des Seniorencafés bis hin zum interkulturellen Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche. Heimat zu finden heißt auch, auf bestehende Bedürfnisse einzugehen und diese im Interesse aller zu befriedigen. Die Vorarbeiten waren nicht für alle Künstler*innen erfüllend. „Es gab einen Moment, wo ich keine Lust mehr hatte auf das ‚Heimat:Fest’. Ich finde, dass man Kunst nicht vorbereiten kann. Und weil wir so viel vorbereiten mussten, ist zunächst die Leidenschaft verflogen“, so die syrische Künstlerin Bushra Arnous, die verdeutlicht, dass das Heimisch-Werden mit Überwindung verbunden sein kann. Heimat ist ein Auftrag.

 

Dieser Beitrag ist erschienen in der SOZIOkultur 3/2019 Beheimatet

Ähnliche Artikel

 
10.07.2024
#DEMOKRATIE, Demokratie, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Wie stärkt Soziokultur Demokratie? Durch leckere Debatten

Wie trägt lecker und kostenlos Hummus essen zur Demokratie bei? "Hummustopia - lecker streiten" weiß, wie man Meinungsaustausch unter Unbekannten initiiert und begleitet.

Mehr lesen
 
09.07.2024
#DEMOKRATIE, beispielhaft, Demokratie, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Wie stärkt Soziokultur Demokratie? Durch Vielfalt

„Vielfalt ohne Wenn und Aber!“ Unter diesem Leitbild könnte man die alltägliche Arbeit im soziokulturellen Zentrum KulturGießerei Saarburg zusammenfassen. In diesem Leitbild ist ausdrücklich verankert, dass hier alle Menschen herzlich willkommen sind, unter der Voraussetzung, dass sie unsere demokratischen Grundwerte [...]

Mehr lesen
 
05.07.2024
#DEMOKRATIE, Allzeitorte, Demokratie, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Wie stärkt Soziokultur Demokratie? Mit weit offenen Türen

Seit 15 Jahren füllen Akteur*innen aus der Kulturarbeit, Denkmalpflege, Musik, Literatur, Politischen Bildung, Jugendhilfe, Sport und Gastronomie 1 700 Quadratmeter inmitten der Rostocker Innenstadt mit Leben. Im Peter Weiss Haus finden jährlich 500 bis 700 Veranstaltungen für unterschiedlichste Zielgruppen statt. [...]

Mehr lesen