standard-logo

01.01.2018

#WIEWOLLENWIRLEBEN, Magazin SOZIOkultur, Stimmen zur Soziokultur

Nele Asche zum Thema WIE WOLLEN WIR LEBEN?

„Ich bin immer wieder begeistert zu sehen, was in der Manege entsteht. Die Geschichten, die sich auf der Bühne künstlerisch entfalten, zeigen mir, was für ein universelles Medium der Zirkus ist. Dabei findet jeder seinen Platz. Beim Zirkus müssen wir nicht in ein bestimmtes Korsett passen, sondern sind frei, uns jeglicher künstlerisch-kultureller Elemente zu bedienen. Bei MoMoLo kosten wir das aus, nutzen die Freiheit: Menschen begegnen sich auf Augenhöhe, überwinden gemeinsam Grenzen und gestalten schöne Lebensmomente. Wer möchte da nicht gerne dabei sein und so leben?!"

Aus der Ausgabe der SOZIOkultur 1/2018 Wie wollen wir leben?

Ähnliche Artikel

 
28.02.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur

Digitalität in der Soziokultur: Aufmerksam, kritisch und handlungsfähig bleiben

Heike Herold und Carolin Viktorin vom Bundesverband Soziokultur beleuchten, wie die Digitalität in der Soziokultur Raum gewinnt.

Mehr lesen
 
27.02.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur, Nachhaltigkeit

Zukunftsworkshops zur Nachhaltigkeit soziokultureller Zentren

Die LAKS Baden-Württemberg hat sich nach der guten Resonanz auf den Fachtag „Zur Nachhaltigkeit in der Soziokultur“ im vergangenen Jahr dem Thema erneut verschrieben und dazu 2023 drei Workshops angeboten, zu denen sich erfreulich viele Menschen zusammengefunden haben.

Mehr lesen
 
26.02.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Der Klub Solitaer e.V. in Chemnitz

Der Klub Solitaer e.V. ist seit 2010 als Projektverwirklicher und kultureller Stadtteilgestalter im Chemnitzer Stadtteil Sonnenberg tätig. Der Verein betreibt zwei Projekt- und Atelierhäuser. Neben dem Kulturraum LOKOMOV, der Galerie HINTEN und der Galerie Glaskasten stellt der Verein ein Werkstätten-Netzwerk [...]

Mehr lesen