standard-logo

01.01.2019

#DIGITALISIERUNG, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Handlungsräume verändern: die „Digitale Kneipe“ in der Schuhfabrik Ahlen

Ende 2018 verwandelte sich die Gastronomie des Bürgerzentrums Schuhfabrik in Ahlen für vier Tage in eine „Digitale Kneipe“. Alle Gäste waren herzlich eingeladen zu erleben, wie eine Kneipe in nicht allzu ferner Zukunft aussehen könnte.

Fragen von Vereinsamung und Entfremdung bis zu Kontrollverlust bilden den Ausgangspunkt für das dreijährige Projekt „Willkommen im echten Leben – Digitalisierung und analoge Räume“, mit dem die Schuhfabrik Ahlen das Spannungsfeld zwischen Digitalem und Analogem untersuchen und mit Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Konzeptförderung der LAG Soziokultur Nordrhein-Westfalen für möglichst viele Menschen erfahrbar machen will.

Das Projekt setzt konkret an dem Ort an, wo Menschen sich begegnen: in der Kneipe. Am Tresen stehend sein Bier über das Smartphone bestellen? Musik mit Hilfe eines QR-Codes auswählen? Bargeldlos die Summe auf dem virtuellen Bierdeckel begleichen? Sich digital über die versalzene Suppe beschweren? Tischdekoration per QR-Code aufs Handy laden? Das alles und noch mehr war in der „Digitalen Kneipe“ der Schuhfabrik möglich. Die Reaktionen der Besucher*innen bildeten eine große Bandbreite: von „Endlich in der Moderne angekommen“ über „Weiter so!“ bis „Ich will mit dem Kellner sprechen und hoffe, dass es eine digitale Kneipe nie geben wird.“

Die Schuhfabrik forscht auf jeden Fall weiter, wie sich durch Digitalisierung die menschlichen Handlungsräume verändern. Das Projekt wird von vielen Aktiven der Schuhfabrik entwickelt und gemeinsam mit dem Künstler Stephan US durchgeführt.

Christiane Busmann, Geschäftsführerin des Vereins Initiative Bürgerzentrum Schuhfabrik in Ahlen.

 

Dieser Beitrag ist erschienen in der SOZIOkultur 1/2019 Digitalisierung

Ähnliche Artikel

 
12.04.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Barcamp „Soziokultur und digitaler Wandel“ mit der Radarstation in Zürich

2021 plante die Deutschschweizer Soziokulturszene das Berufssymposium „Labor Soziokultur 3.0“, partizipativ, versteht sich. Das Thema, das dabei besonders rasch zum Fliegen kam, war „Soziokultur und Digitalität“. Wenige Monate, nachdem sich die am Thema Interessierten kennengelernt hatten, war ein Verein gegründet: [...]

Mehr lesen
 
09.04.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Wie die Schaubühne Lindenfels neue Erzählräume erschließt

Vertraute Orte neu entdecken, geheime Geschichten lüften und vergessene Persönlichkeiten treffen – das ermöglicht die „Psst!-WebApp“ der Schaubühne Lindenfels: eine faszinierende Reise durch die Zeit und ein interaktives Erlebnis, das die Grenzen zwischen Fiktion und Realität hinterfragt.

Mehr lesen
 
28.03.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur, NEUSTART KULTUR

Mit Digitalität die Welt gestalten

Die Digitalität bietet neue ästhetische Räume für die kulturelle Bildung. Das Team des Köşk will diese gestalten. Zu Besuch bei einem Workshop, bei dem Realität und Virtualität verschwimmen.

Mehr lesen