standard-logo

Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.


www.bundesakademie.de

Telefon:    05331 808 411
E-Mail:    post@bundesakademie.de

Die Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel erfüllt einen bundesweiten öffentlichen kultur- und bildungspolitischen Auftrag. Sie fördert die Weiterentwicklung der kulturellen Bildung in unserer Gesellschaft. Sie arbeitet für Menschen, die künstlerisch tätig sind bzw. Kultur vermitteln und die dafür ihr Wissen und Können erweitern wollen. Für ihre Dienstleistungen orientiert sich die Akademie an diesem Auftrag und am Markt, den die Anliegen der TeilnehmerInnen und AuftraggeberInnen bilden.
Gemeinsam mit der Bundesakademie für kulturelle Bildung bietet die LAGS Niedersachsen über das Jahr verteilt Seminare und die Sommerakademie an. Veranstaltungen, die sich spartenübergreifend oder interdisziplinär der Präsentation (von der Gestaltung des persönlichen "Auftritts" bis zu Public Relations) dem Management (von betrieblichem bis Selbstmanagement, von Finanzierung bis zu Recht) und der Organisation (einschließlich Team- und Organisationsentwicklung) widmen.

Die LAGS Niedersachsen gehört zu den niedersächsischen Kulturverbänden, die nach einer Vereinbarung mit dem niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur ihre Fortbildungsbedarfe mit der Bundesakademie Wolfenbüttel gemeinsam realisieren. Im Rahmen der Sommerakademie ist die Bundesvereinigung Soziokulltureller Zentren e.V. Mitveranstalterin von Tagungen.

Bundesakademie für kulturelle Bildung e.V.
Schloßplatz 13
38304 Wolfenbüttel
T 05331.808-411
F 05331.808-413
post@bundesakademie.de
www.bundesakademie.de

Auf dem Laufenden bleiben

 
23.05.2024
Demokratie, Kulturpolitik, Landesverbände, Positionspapier

1,50 € pro Einwohnende Brandenburgs für Soziokultur, Popularmusik und Festivald jährlich

Unser Landesverband ImPuls Brandenburg e. V. – Landesverband für Soziokultur-, Popularmusik- und Festivals (ehemals Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Soziokultur Brandenburg) fordert in seinem aktuellen Positionspapier 1,50 € pro Einwohnende Brandenburgs (2.573.135*) für die Bereiche Soziokultur, Popularmusik und Festivals jährlich bis 2028. Hier [...]

Mehr lesen
 
22.05.2024
beispielhaft, Landesverbände, Preis, Verbandsnachrichten

Hamburger Stadtteilkulturpreis 2024

Am 16. Mai 2024 wurde der 21. Hamburger Stadtteilkulturpreis für herausragende Projekt- und Programmarbeit in der Halle 424 im Oberhafen vergeben. Mit dem Hamburger Stadtteilkulturpreis werden Projekte und Programme gewürdigt, deren Konzeption, Umsetzung und Resonanz besondere Qualität zeigen und die besonders geeignet [...]

Mehr lesen
 
21.05.2024
Nachhaltigkeit, Veranstaltung

Netzwerk Zero / NOW! / SIN

Am 10. und 11. Juni 2024 treffen sich in Hannover Akteurinnen und Akteure aus Kunst, Kultur, Politik und Verwaltung zum Wissenstransfer im Bereich Klimaschutz. Zu der Tagung Netzwerk Zero / NOW! / SIN laden die Kulturstiftung des Bundes, die Stiftung [...]

Mehr lesen
 
21.05.2024
Demokratie, Kultur und Politik, Positionspapier

Wählen gehen und die demokratischen Parteien wählen!

Der Deutsche Kulturrat ruft die Bürgerinnen und Bürger zur Wahl demokratischer Parteien auf in Europa-, Landtags- und Kommunalwahlen.

Mehr lesen