standard-logo

01.04.2020

#LOCKNROLL, Magazin SOZIOkultur, Stimmen zur Soziokultur

Ariane Löseke zum Thema LOCK’N’ROLL

„Wir unterstützen die Kulturfabrik in Hildesheim aus vielen Gründen. Sie bietet Flair und ein wahnsinnig interessantes Programm. Studierende können hier nicht nur abends hingehen, sondern auch selbst was machen. Senioren machen Computerkurse. Leute werden von der Straße gerettet. Ohne die Kulturfabrik Löseke würde viel Jugend wegziehen. Mich beeindruckt, welches Wissen das Team sich angeeignet hat. Wie professionell es arbeitet, auch betriebswirtschaftlich! Überhaupt nicht verstehen kann ich, dass die Stadt keine Stabilität gewährleistet. Es ist menschenunwürdig und dumm, eine so nachgefragte Einrichtung und ein so engagiertes und qualifiziertes Team jahrzehntelang in existenzieller Unsicherheit zu lassen."

 

Ariane Löseke ist die Geschäftsführerin der Papierverarbeitung und Druckerei GmbH Arwed Löseke. Achim Wolfram ist der kaufmännische Leiter, in der Produktionshalle der Firma.

Aus der Ausgabe der SOZIOkultur 2/2020 Lock'n'Roll

Ähnliche Artikel

 
02.05.2024
#DIGITALITÄT, Magazin SOZIOkultur, Stimmen zur Soziokultur

Rena Tangens zum Thema DIGITAITÄT

Rena Tangens ist Datenschutzaktivistin, Internet-Pionierin und Künstlerin, Mitbegründerin und Vorsitzende des Digitalcourage e.V. und Mitorganisatorin der deutschen Big Brother Awards. Im Magazin SOZIOkultur spricht sie darüber, wie Soziokultur ein Weg zur digitalen Mündigkeit sein kann.

Mehr lesen
 
30.04.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur

Drei Fragen an … Felix Striegler

Soziokulturelle Zentren gestalten die digitale Gesellschaft aktiv, indem sie Barrieren abbauen und die Teilhabe am Leben im Viertel durch Digitalisierung fördern. FELIX STRIEGLER, Projektleiter für Digitalisierung, digitale Teilhabe und Nachhaltigkeit im Bürgerhaus Wilhelmsburg in Hamburg, über die zentrale Rolle soziokultureller [...]

Mehr lesen
 
23.04.2024
#DIGITALITÄT, Digitalisierung, Magazin SOZIOkultur, Streifzüge durch die Soziokultur

Die digitale Transformation des Haus am Westbahnhof in Landau in der Pfalz

Für Kulturinstitutionen bedeutet Digitalisierung Chance und Herausforderung zugleich. Es mag so scheinen, als wären große kommerzielle oder staatliche Institutionen mit ihren vielfältigen Ressourcen eher in der Lage, den digital-analogen Optionsraum zu füllen, als kleinere soziokulturelle Zentren, die ehrenamtlich geführt werden. [...]

Mehr lesen